Für Dich bewegen wir uns
Betrieb & Technik

Auf dem richtigen Pfad zum SEV mit den neuen Wegeleitungsvideos

Unsere S-Bahn ist Rekordhalter: Nirgendwo in Europa gibt es mehr Verkehr auf zwei Gleisen. Mit täglich über 1.000 Zugfahrten kommt ihr auf unserer S-Bahn Stammstrecke ans Ziel. Damit das auch so bleibt und die Infrastruktur noch robuster, zuverlässiger und zukunftsfähig wird, führen wir stetig Verbesserungen durch. So auch am Wochenende des 15. bis 18. Mai 2020. An diesen Tagen wird die Stammstrecke zwischen Pasing und Ostbahnhof für rund 54 Stunden für das Instandhaltungswochenende gesperrt sein. Aber keine Sorge, der Schienenersatzverkehr steht für euch in dieser Zeit bereit. Damit ihr die Busse schnell findet, hat sich das Baustellen-Marketingteam, für das unser Kollege Michael arbeitet, etwas Besonderes einfallen lassen, und Wegeleitungsvideos für euch gedreht – von jeder Haltestelle der Stammstrecke und aus eurer eigenen Perspektive. Wir waren bei solch einem Dreh dabei und erzählen euch, wie die Videos entstanden sind und wo ihr sie finden könnt.

Schon wieder eine Sperrung?

Beim Wort Stammstreckensperrung werden vermutlich viele von euch die Augen verdrehen. Das verstehen wir total. Nur ist das eben notwendig, um euch weiterhin sicher und umfassend durch München zu fahren. Damit es so selten wie nur möglich zu Sperrungen kommt, bündelt unser Baustellenmanagement gleich mehrere Maßnahmen. So werden nicht nur Instandhaltungsmaßnahmen durchgeführt, sondern auch Erneuerungs- und Inspektionsarbeiten am Gleisnetz und an den unterirdischen Tunnelbahnhöfen. Damit das alles in 54 Stunden zu schaffen ist, sind im Schichtbetrieb rund 300 unserer Mitarbeiter für euch im Einsatz. Natürlich kommen auch SEV-Busse zum Einsatz, um euch weiterhin gut von A nach B zu befördern.

Mit Videos zum SEV

Den richtigen Schienenersatzverkehr-Bus zu finden ist manchmal gar nicht so einfach. Vor allem an Haltestellen, die wir nicht gut kennen oder die viele Ausgänge haben. Wie zum Beispiel am Hauptbahnhof. Doch hiermit ist jetzt Schluss. Damit sich niemand mehr verirrt, hat sich Michael vom Baustellen-Marketing zusammen mit einer Filmfirma etwas Besonderes überlegt: sogenannte Wegeleitungsvideos zu den einzelnen Haltestellen, die euch den schnellsten Weg vom Bahnsteig zu den Schienenersatzverkehr-Bussen zeigen. „Insgesamt haben wir bereits 11 Filme allein für die Stammstrecke gedreht“, erzählt uns Michael, „mehr werden folgen.“ In den kurzen Clips könnt ihr aus der Ich-Perspektive genau verfolgen, wie der Weg vom Aussteigen aus der S-Bahn bis zur SEV-Haltestelle verläuft. Genauere Infos zum Ersatzkonzept und die Filme findet ihr auf unserer Homepage.

Über die Stammstrecke hinaus

Zuvor haben Michael und das Filmteam schon einmal mehrere Wegeleitungsvideos zum SEV gedreht, unter anderem für die Strecke zwischen Tutzing und Starnberg Nord. Damit ihr euch als Fahrgäste besser informiert fühlt, weniger Fragen habt und immer ganz leicht zu eurem SEV findet. Verirrte Fahrgäste auf der Suche nach dem SEV gibt’s also in Zukunft durch Michaels Videos hoffentlich viel weniger – ganz egal, ob während des Instandhaltungswochenendes oder aufgrund anderer Baustellen. Schaut euch die Videos mal an und erzählt es gerne weiter!